Bauhaus-Universität Weimar

Schnelle Fakten:

  • 4.262 Studierende
  • 13 grundständige Studiengänge
  • 29 weiterführende Studiengänge

Fächerspektrum im Bereich Ingenieurwissenschaften:

  • Bauingenieurwesen
  • Management [Bau Immobilien Infrastruktur]
  • Umweltingenieurwissenschaften
  • Baustoffingenieurwissenschaft
  • Natural Hazards and Risks in Structural Engineering
  • Digital Engineering (gemeinsam mit der Fakultät Medien)
  • Bauphysik und energetische Gebäudeoptimierung
  • Wasser und Umwelt
  • Methoden & Materialien der nutzerorientierten Bausanierung
  • Projektmanagement [Bau]
In der Klimakammer der Professur Bauphysik wird die thermische Behaglichkeit untersucht. (Quelle: Bauhaus-Universität Weimar, Foto: Fakultät Bauingenieurwesen)

Die Bauhaus-Universität Weimar ist eine auf gestalterische und technische Bereiche spezialisierte Profiluniversität, in der die Ingenieurwissenschaften eine prägende Rolle einnehmen. Die Ursprünge gehen auf die 1860 gegründete Großherzoglich-Sächsische Kunstschule und auf das 1919 gegründete Staatliche Bauhaus zurück. Aktuell sind rund 4.000 Studierende immatrikuliert, die auf dem Campus in der historischen Altstadt hervorragende Studienbedingungen vorfinden. Durch hohes wissenschaftliches Niveau, gelebte Interdisziplinarität und Internationalität wird die Bauhaus-Universität ihrem universitären Anspruch gerecht. Die Ingenieurwissenschaften werden durch die Fakultäten Bauingenieurwesen, Architektur und Urbanistik sowie mit dem Fachbereich Informatik an der Fakultät Medien vertreten.

Hochschulinformationstag 2021
06.03., 10:00-15:00 Uhr (HIER weitere Infos)

Bauhaus-Universität Weimar
Geschwister-Scholl-Straße 8
99423 Weimar

www.uni-weimar.de